Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Mit großer Mehrheit wiedergewählt

Oliver Albrecht bleibt Propst für Rhein-Main

Oliver Albrecht bleibt evangelischer Propst für Rhein-Main. Die in Frankfurt am Main tagende Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bestätigte am Donnerstagnachmittag den 57 Jahre alten Theologen mit großer Mehrheit im Amt.

Oliver Albrecht Quelle: Kathleen Retzar

Klimastreik

Evangelische Kirche beteiligt sich wieder an weltweiten Klimaprotesten

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau will sich erneut an dem weltweiten Klimastreik der Fridays-For-Future-Bewegung im Vorfeld des 25. UN-Klimagipfels in Madrid beteiligen. Auch Pfarrerinnen und Pfarrer aus der Region werden sich am 29.11. beim Klimastreik in Idstein beteiligen.

Sternmarsch zur Klimademo in Darmstadt am 20. September mit der evangelischen Kirche EKHN/Rahn

Sorgende Gemeinschaft

Zivilgesellschaft die Schlüsselgewalt geben

„Kirche beheimatet bereits Menschen als sorgende Gemeinschaft. Sie kann dies um so mehr tun, wenn sie im Verbund mit ihren Schwester- und Tochterorganisationen sich stärker als Akteur der lokalen Zivilgesellschaft mit und für Andere versteht. Dies nutzt ihr und allen.“

Dr. Henning von Vieregge (c) Dekanat / C. Weise

Auf ein Wort mit dem Dekan

Gemeinschaft, Authentizität und ein Bierdeckel

Sie habe extra ihre Lieblingssendung ausfallen lassen, gesteht eine Dame, um sich „auf ein Bier und ein Wort“ mit Dekan Klaus Schmid zu treffen. Knapp 30 Menschen nutzen die Chance im „Glaswerk“ in Bad Schwalbach und im "Gasthaus Hühnerkirche" einmal mit dem Dekan des Evangelischen Dekanat Rheingau-Taunus gut zwei Stunden „über Gott und die Welt“ diskutieren zu können.

Dekan Schmid spricht beim (alkoholfreien Bier) über Gott und die Welt (c) Dekanat / C. Weise

Impulspost Trauer

Und jetzt? Trauer mit mir.

Der Tod eines Angehörigen oder eines Freundes ist ein einschneidendes Erlebnis. Das Sterben, der Tod und die Trauer machen oft sprachlos und hilflos. Aber sie gehören zum Leben, auch wenn es schwer fällt, sie anzunehmen. Mit der Impulspost "Trauer mit mir" möchte die EKHN dazu beitragen, die Sprach- und Hilflosigkeit angesichts von Tod und Trauer abzubauen.

Impulspost: Trauer mit mir Quelle: EKHN

Der Propst für Rhein-Main zur aktuellen Situation der Kirche

Oliver Albrecht, Propst für Rhein-Main, wendet sich an alle Menschen in seiner Propstei mit einer Einschätzung zur aktuellen Situation der Kirche - besonders auch hinsichtlich des Mitgliederrückgangs.

Oliver Albrecht, Propst für Rhein-Main © Rolf Oeser

Anlaufstelle.help

Beratungsangebot für Betroffene sexualisierter Gewalt in der Kirche

Menschen, die sexualisierter Gewalt innerhalb der evangelischen Kirche erfahren haben, können sich ab Montag, 1. Juli, an die "Zentralen Anlaufstelle.help" wenden. Die Fachkräfte sind traumatherapeutisch geschult. Sie können telefonisch, per E-Mail und über das Internet erreicht werden. Auch innerhalb der EKHN stehen Ansprechpersonen bereit.

Zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie Bild: EKD, ZA

Aktuell

04.12.2019 aw

Weihnachtsportal im Hauptbahnhof

An Heiligabend, Dienstag, 24. Dezember, 13 Uhr, laden die christlichen Kirchen in Wiesbaden zum ökumenischen Weihnachtsportal im Wiesbadener Hauptbahnhof ein.
United4Rescue

04.12.2019 red

Spenden-Möglichkeit für Seenotrettungsschiff

Die evangelischen Kirchen sowie zivilgesellschaftliche Organisationen wollen im kommenden Jahr ein zusätzliches Seenotrettungsschiff ins Mittelmeer entsenden. Jetzt haben sie ein Aktionsbündnis gegründet, das sich auch mit Forderungen an die Politik wendet. Zudem wird um Spenden für das Schiff gebeten.

02.12.2019 hjb

Den Blick für die Zukunft weiten

Die Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat am Samstag (30. November) ihre Herbsttagung mit einem Ausblick auf viele Zukunftsfragen beendet. Seit Mittwoch hatten die 141 Synodalen des mit einem Parlament vergleichbaren Gremiums in Frankfurt beraten.
Oliver Albrecht

29.11.2019 red

Oliver Albrecht bleibt Propst für Rhein-Main

Oliver Albrecht bleibt evangelischer Propst für Rhein-Main. Die in Frankfurt am Main tagende Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bestätigte am Donnerstagnachmittag den 57 Jahre alten Theologen mit großer Mehrheit im Amt.
Weihnachtskrippe

28.11.2019 pwb

Mit der Kamera durch den Advent

Jetzt Motive aus Advent und Weihnachten fotografieren! Der Dezember eignet sich ganz hervorragend für ansprechende und interessante Fotomotive.

28.11.2019 vr

115 von 118 Stimmen

Die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat bei ihrer Tagung in Frankfurt die Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf und frühere Bergsträßer Dekanin mit überwältigenden Mehrheit im Amt bestätigt. Die Delegierten wählten sie mit 115 Stimmen von 118 gültigen abgegebenen Stimmen für eine weitere achtjährige Amtszeit.
Sternmarsch zur Klimademo in Darmstadt am 20. September mit der evangelischen Kirche

21.11.2019 vr

Evangelische Kirche beteiligt sich wieder an weltweiten Klimaprotesten

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau will sich erneut an dem weltweiten Klimastreik der Fridays-For-Future-Bewegung im Vorfeld des 25. UN-Klimagipfels in Madrid beteiligen. Auch Pfarrerinnen und Pfarrer aus der Region werden sich am 29.11. beim Klimastreik in Idstein beteiligen.
Dr. Henning von Vieregge

16.11.2019 cw

Zivilgesellschaft die Schlüsselgewalt geben

„Kirche beheimatet bereits Menschen als sorgende Gemeinschaft. Sie kann dies um so mehr tun, wenn sie im Verbund mit ihren Schwester- und Tochterorganisationen sich stärker als Akteur der lokalen Zivilgesellschaft mit und für Andere versteht. Dies nutzt ihr und allen.“
Forschungsarbeiten am Sarkophag von St. Johannis in Mainz

15.11.2019 vr

„Er ist es: Im Sarkophag liegt Erkanbald!“

Im Sommer ist ein 1000 Jahre alter Sarkophag in der St. Johanniskirche in Mainz geöffnet worden. Nach einem halben Jahr intensiver Forschung ist klar: In ihm liegt Erzbischof Erkanbald. Die Geschichte von Mainz muss nun umgeschrieben werden. Denn die Stadt hat jetzt gleich zwei Dome.
Zwei Menschen laufen entlang der Berliner Mauer.

07.11.2019 pwb

30 Jahre Mauerfall: Anlass zu Freude und Besonnenheit

Der 9. November ist in der deutschen Geschichte ein ganz besonderer Tag: Zwei Ereignisse werden mit diesem Datum verbunden: die Jahrestage des Mauerfalls im Jahr 1989 und der Beginns der Novemberpogrome 1938.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Sonntag, 08. Dezember 2019
Du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt. Jesaja 58,11
/Jesus rief:/ Wer an mich glaubt, von dessen Leib werden, wie die Schrift sagt, Ströme lebendigen Wassers fließen. Johannes 7,38
to top